Aufruf

Diese letzte Arbeit mit Heinrich und dem Team um Torsten Link hat mir so viel Spaß gemacht, daß ich (weiter) bereit bin, für ein gutes Konzept (und ein ansprechendes Format) weiter «anständige» Verkehrspsychologie offen und für alle sichtbar in den Medien zu präsentieren. Denn wir Verkehrspsychologen tun nichts, was verschwiegen werden müßte. Ich möchte auf diesem Weg meinen Beitrag dazu leisten, die Verkehrspsychologie in Deutschland weiter bekannt zu machen und die Akzeptanz für unsere Arbeit zu erhöhen.

Kommentar hinterlassen